Immo

Pilot

... DAS UNABHÄNGIGE INFORMATIONSPORTAL FÜR DIE IMMOBILIENWIRTSCHAFT

 

Richtig Lüften kann Geld sparen!

Richtig Lüften - sorgt für gutes Raumklima und spart Heizkosten

1. Raumtemperatur:
Kontrollieren Sie regelmässig die Raumtemperatur - Referenz 20 Grad (jedes Grad mehr kostet 6%)

2. Stosslüften
Lüften Sie kurz - aber intensiv, das sorgt für einen schnellen Luftaustausch und kühlt die Räume nicht aus. - Fenster auf “Kippstellung” ist nicht effizient.

3. Ungenutzte Räume
Auch über längere Zeiträume wenig oder nicht genutzte Räume sollten geringfügig beheizt werden.
Türen zu weniger beheizten Räumen geschlossen halten.
Es ist nicht sinnvoll, kühle Räume mit Luft aus wärmeren Räumen zu temperieren. Denn dadurch wird nicht nur Wärme, sondern auch Feuchte in den kühlen Raum getragen. Wenn sich die Luft dann abkühlt, steigt die relative Raumluftfeuchte und es besteht Gefahr, dass Schimmelpilze wachsen..

4. Verschiedene Räume:
Verschiedene Räume auch unterschiedlich - nach deren Funktion und Nutzung entsprechend der Raumfeuchte lüften (Bad, Küche, Schlafzimmer mehr als Wohnzimmer)

5. Fensterkippstellung:
Vermeiden Sie es, die Fenster ständig auf Kippstellung zu halten, das kostet viel Heizenergie und bringt relativ wenig Luftaustausch. Besser ist mehrmals am Tag Stosslüften!

6.  Keller:
Besonderheit Keller - wegen der auch im Sommer kalten Aussenwände - kann sich an den Innenwänden die relativ warme Raumluft an den Wänden anlegen. Hier ist Lüften wg. mögl. Bauschäden besonders wichtig - ein Hygrometer ist aus unserer Sicht sehr wichtig

7. Hygrometer
Bereits ein preisgünstiges Feuchtemessgerät gibt Auskunft über die Raumfeuche. Das kostet im Elektroversand nicht mehr als 5,00 Euro.

Über uns

Impressum

E-Mail/Kontakt

Pressservice

Sitemap

Disclaimer

Datenschutz

Die Immobilien App von ImmoPilot

ImmoPilot - folgen Sie uns auf Twitter
ImmoPilot - besuchen Sie uns auf Facebook

Copyright ©ImmoPilot 1999 - 2017. Alle Rechte vorbehalten