Immo

Pilot

1999 - 2015 ...

ImmoPilot - Gut für die Immobilienwirtschaft

... seit über 15 Jahren das unabhängige Informationsportal für die Immobilienwirtschaft

 

Die HypothekenzinsenMit niedrigen Zinsen zum Haus
Tipps zur richtigen Baufinanzierung


Die günstigen Zinsen lässt viele Verbraucher wieder vom Eigenheim träumen. Damit der Traum aber nicht zum Albtraum wird, sollten trotz der verlockenden Angebote einige wichtige Regeln beachtet werden.
Gerade in der Niedrigzinsphase muss darauf geachtet werden, dass im Laufe der Finanzierung keine unüberbrückbaren Hindernisse  zukommen.
"Eine solide Grundlage ist dann geschaffen, wenn von der Kauf- oder Bausumme mindestens 20, besser noch 30 Prozent Eigenkapital vorhanden sind", erklärt die Verbraucher-Zentrale Niedersachsen.
Um sich möglichst lange den niedrigen Zins zu sichern, sollte derzeit eine möglichst lange - mindestens zehnjährige Zinsbindungsdauer - das Minimum sein.

Viele Institute bieten auch Laufzeiten von 15 oder 20 Jahren an, die mit einem geringen Zinsaufschlag belegt werden. Zinsbindungen von über zehn Jahren haben einen weiteren Vorteil: Zehn Jahre nach Auszahlung des Kredites kann der Vertrag mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden, um günstige Konditionen wahrzunehmen. Dieses Kündigungsrecht besteht aber nur auf der Seite des Kreditnehmers, nicht auf der Seite der Bank. Es besteht auch die Möglichkeit, den Kreditbetrag zu splitten und verschiedene Zinsbindungen zu wählen. Die Entscheidung, welche Laufzeit zu wählen ist, hängt entscheidend von den langfristigen finanziellen Möglichkeiten ab.

Nach Ablauf der Zinsbindung muss über die Restschuld neu verhandelt werden. Der Verbraucher muss dann (ggf.) mit dem Risiko einer Zinserhöhung rechnen. Um dieses Risiko zu minimieren, kann  - und sollte bei historisch niedrigen Zinsen - bereits zu Beginn ein höherer Tilgungssatz von 1,5 Prozent, 2 Prozent  - oder mehr-  vereinbart werden.
Vorteil ist, dass durch die höhere Tilgung die Laufzeit erheblich verkürzt wird. Auch wenn die monatliche Belastung zunächst höher ausfällt, so spart diese Form auf lange Sicht Geld.


Wer sich keine höhere Monatsbelastung leisten kann, sollte aber auf jeden Fall kostenfreie Sondertilgungen mit dem Geldinstitut vereinbaren. Viele gewähren heute schon jährlich 5 Prozent.

Aber auch z. b. noch günstige Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können mit in die Finanzierung eingebaut werden. Für das selbst genutzte Eigenheim bietet die KfW günstige Konditionen bis zu 30 Prozent der Gesamtkosten, maximal 100.000 Euro. Besonders niedrige Zinsen können die Verbraucher bei der KfW für Modernisierungs- und Energiesparmaßnahmen erwarten.

Tipp!Tipp: Beachten Sie bei allen öfftl. Förderungen, das die Zinslast nicht niedriger sein muss, als die aktuellen  Marktkonditionen
!

Über uns

Impressum

E-Mail/Kontakt

Pressservice

Sitemap

Disclaimer

Die Immobilien App von ImmoPilot

ImmoPilot - folgen Sie uns auf Twitter
ImmoPilot - besuchen Sie uns auf Facebook

Copyright © ImmoPilot 1999 - 2015. Alle Rechte vorbehalten.