IMMO

PILOT

INFORMATIONSPORTAL IMMOBILIEN
... SEIT 1999

 

CO2 Steuer: Vorschläge kosten  14.07.2019
Vorschläge der Wirtschaftsweisen werden viele Hauseigentümer und Mieter treffen


HaeuserMehrfamilien260
Die Empfehlung der Wirtschaftsweisen, mit einer CO2-Bepreisung das Autofahren und Heizen in Gebäuden zu verteuern, um so CO2 einzusparen und die Klimaziele zu erreichen, ist sicherlich grundsätzlich gut gedacht. Allerdings wird es in letzter Instanz wohl diejenigen treffen, die kaum Einfluss darauf haben, ob ihre Öl oder Gasheizung effizient und somit Energie sparend betrieben wird oder nicht.
Heizkosten sind Betriebskosten und werden umgelegt
Grundsätzlich ist wahrscheinlich: Sollte es zu einer CO2 Umlage kommen, wird Wohnen noch einmal teurer - unmittelbar durch die kontinuierlich steigende Mieten und zusätzlich durch höhere Nebenkosten - denn Vermieter werden die höheren (Neben)Kosten an ihre Mieter weiter reichen..
Die Einzelheiten der geplanten Umlage sollen durch das BMU zum Ende des 3. Quartals d. J. publiziert werden.
Mehr Details: BMU


Gehe zurück zur ImmoPilot Startseite
Diesen Artikel ausdrucken
Diese Infos per E-Mail weitersenden

Über uns

Impressum

E-Mail/Kontakt

Pressservice

Sitemap

Disclaimer

Datenschutz

 

 

 

Copyright ©ImmoPilot 1999 - 2019. Alle Rechte vorbehalten