IMMO

PILOT

INFORMATIONSPORTAL IMMOBILIEN
... SEIT 1999

 

TV Tipp: Teure Ablesung    14.07.2019
Das Erste - “Panorama”: Günstigere Preise der Ablesung wären machbar

taschenrechnermithaus
Mit Nebenkosten lässt sich scheinbar viel Geld verdienen. Darüber berichtet das ARD Magazin “Panorama” in seiner aktuellen Ausgabe, die sich mit den Ablesediensten beschäftigt.
Der vom Magazin “Panorama” aufgeführte Kartellamtsbericht gibt für 2014 einen durchschnittlichen Gewinn der Messdienstleister vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 26 Prozent an. Bei einigen liegt dieser Wert im Geschäftsjahr 2017 bei 43 oder sogar sogar 47 Prozent.
Günstiger wäre möglich
Wenn der Vermieter einen günstigen Ableser selektieren oder die Ablesung selber durchführen würde - und diese Einsparungen dann auch an die Mieter weiter gibt - können Mieter ordentlich bei den Betriebskosten sparen: Und wären ein kleines Stück von den immer weiter steigenden Mieten entlastet
Das Magazin "Panorama" hat sich mit der Thematik beschäftigt. Den Bericht können Sie in der ARD Mediathek - “Panorama” - abrufen.
DasErste Kartell: Wie sich Ablesedienste an Mietern bereichern





Gehe zurück zur ImmoPilot Startseite
Diesen Artikel ausdrucken
Diese Infos per E-Mail weitersenden


Über uns

Impressum

E-Mail/Kontakt

Pressservice

Sitemap

Disclaimer

Datenschutz

 

 

 

Copyright ©ImmoPilot 1999 - 2019. Alle Rechte vorbehalten