IMMO

PILOT

 

IMMOPILOT ... das unabhängige Informationsportal
für die Immobilienwirtschaft

 

BaugenehmigungenBaugenehmigungen Wohnungsbau: Schwach bis enttäuschend  17.03.2019
Baugenehmigungen: Insgesamt 0,2 Prozent weniger - 4,7 Prozent mehr Wohnungen in MFH als 2017
 
Im Jahr 2018 wurde in Deutschland der Bau von insgesamt rund 347 300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 0,2 % oder 800 Baugenehmigungen weniger als im Vorjahr. Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bereits bestehenden Gebäuden.

In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden im Jahr 2018 rund 302 800 Wohnungen genehmigt. Dies waren 0,7 % oder 2 100 Wohnungen mehr als im Vorjahr. Dieser Anstieg ist ausschließlich auf die Zunahme der Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern zurückzuführen (+4,7 %). Dagegen ist die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser um 1,0 % und für Zweifamilienhäuser um 6,5 % zurückgegangen.

Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die im Jahr 2018 genehmigt wurden, erhöhte sich der umbaute Raum gegenüber dem Vorjahr um 4,0 % auf 225,7 Millionen Kubikmeter.

Quelle:
DESTATIS

Zur Erinnerung: In Deutschland werden zur Deckung des Bedarfs rund 380.000 neue Wohnungen/ Jahr benötigt.

Gehe zurück zur ImmoPilot Startseite
Diesen Artikel ausdrucken
Diese Infos per E-Mail weitersenden


Über uns

Impressum

E-Mail/Kontakt

Pressservice

Sitemap

Disclaimer

Datenschutz

 

 

 

Copyright ©ImmoPilot 1999 - 2019. Alle Rechte vorbehalten