Billiges Geld: Immer höhere Schulden 

Baugeld - günstig
1

Billiges Geld: Immer höhere Schulden 

Günstige Bauzinsen verleiten zu höheren Schulden

Hypotheken sind so billig wie nie - da sitzt das Geld für das Eigenheim scheinbar lockerer in der Tasche: Einem Bericht des Senders "DasErste" zufolge machen die Deutschen immer mehr Schulden für des eigene Heim. So stieg das Volumen der Wohnimmobilienkredite innerhalb von nur zehn Jahren um rund ein Viertel, wie aus der Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht.
Von 795 Mrd. auf 995 Mrd.
Demnach nahmen 2018 private Haushalte rund 995 Mrd.Euro zur Finanzierung von Wohnimmobilien auf. Nimmt man Selbstständige und Einzelkaufleute dazu, steigt das Volumen auf 1,2 Bio.Euro. Zugleich nahm auch die Zahl der Transaktionen auf dem Immobilienmarkt von 2008 bis 2016 um etwa ein Viertel zu.

zurück zum Start

© Copyright 1999 - 2019 ImmoPilot

cookie policy.">