Betriebskosten: Steigen weiter

Die Wohnnebenkosten werden teurer: + 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Betriebskosten  - wieder teurer
1

Wer sich wundert, dass immer mehr Geld für das Wohnen drauf geht - der sollte sich einmal seine Betriebskostenabrechnung etwas genauer ansehen. Denn: Die Wohnnebenkosten sind wieder gestiegen.

Plus 2,5 Prozent
Der Deutsche Mieterbund berichtet, dass Mieter in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die sogenannte zweite Miete bis zu 2,88 Euro/qm/Monat betragen. Das ist eine Steigerung von rund 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Dies sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2018 vorlegt. Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung müssten bei Anfallen aller Betriebskostenarten 2.764,80 Euro für das Abrechnungsjahr 2018 aufgebracht werden.

Weitere Details und sämtliche Betriebskostenarten im Überblick (.pdf Dokument): Betriebskostenspiegel DMB



zurück zum Start

Impressum   Kontakt   Datenschutz   Disclaimer   Über uns
© Copyright ImmoPilot 1999- 2020

Made with Mobirise - Details here